Das ApfelLand malen

Da heute nicht nur Kinder gerne ein Malbuch verwenden und immer mehr Erwachsene zum Buntstift greifen, hat das Tourismusbüro ein neues Produkt geschaffen: Im ApfelLand-Malbuch sind nicht fade Mandalas als Vorlagen abgedruckt, sondern die schönsten Ausflugsziele der Region warten darauf, von jungen und junggebliebenen Künstlern in Farbe getaucht zu werden. Da ist der Leuchtturm am Stubenbergsee, für den vor allem der Rotstift gezückt werden muss oder die Wallfahrtskirche Maria Fieberbründl mit ihrem grauen Dachreiter. Ein besonderes Motiv mit viel Baum-Grün wartet mit dem „Haus des Apfels“ auf die Stifte oder auch die dunklen Pferde, die vor dem Stutenmilchgestüt Töchterlehof grasen. Die Apfelmänner mit ihren braunen Kutten sind genauso ein Motiv, wie etwa das Schwein „Wilma“ von der Tierwelt Herberstein.

Auf insgesamt 48 Seiten hat der oststeirische Künstler Josef Lederer nicht nur die Ausflugsziele in Handzeichnungen zum Ausmalen dargestellt, er hat dem Buch einige Rätsel beigestellt. So können auch Regentage zu unterhaltsamen Urlaubszeiten werden.

Erhältlich sind die Malbücher um € 2,- beim Tourismusbüro in Stubenberg.