Im Flug über das ApfelLand

Sind Sie schon einmal bei perfektem Wetter über das ApfelLand-Stubenbergsee geschwebt? Aus geringer Höhe, damit Sie die Landschaft und die Betriebe gut von oben sehen können? Wer das einfach und von zu Hause aus erleben möchte, kann jetzt die neuen Panoramen anschauen, die ein Experte mit einem „Gyrocopter“, das ist ein Leichtflugzeug, aufgenommen hat. Nicht weniger als 21 hochauflösliche Aufnahmen sind nötig, damit die ganze Region vollständig abgebildet werden kann. Und da sich das ApfelLand im Laufe des Jahres ganz anders zeigt, wurden die Aufnahmen im Frühling, zur Blütezeit, im Sommer und im Herbst, wenn sich die Bäume zu färben beginnen, gemacht. Zur Orientierung, aber auch, um in den Bildern alles Wissenswerte angeben zu können, wurden die Tourismusbetriebe markiert und, wenn man mit der Maus hinzeigt, auch mit Adressen und dem Link auf die Homepage vollständig dargestellt. Ausgangspunkt der Panoramadarstellung ist unser zentraler Aussichtsberg, der Kulm. Vom Gipfel aus sieht man fast die gesamte Oststeiermark und auch die Panoramabilder der einzelnen Orte kann man von dort aus abrufen. Der Wechsel der Jahreszeiten geht ganz schnell mit den Symbolen, die rechts unten eingeblendet werden. Speziell die Aufnahmen der Apfelgärten ändern sich ganz gewaltig. Ist im Frühling der weiße Blütenschleier über den Bäumen zu sehen, so ist die ganze Landschaft im Sommer von den dunklen Hagelnetzen bedeckt. Und zur Erntezeit sind sie wieder aufgerollt. So können Sie das ApfelLand in Ruhe von oben betrachten.