KOMM.ST 2021

28.August bis 16.Oktober 2021

 

 

Neue Kunst- Alte Orte

Das Festival in der Oststeiermark

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von Art Steiermark, eine Programmreihe des Schwerpunktes „Kultur International“ des Kulturressorts des Landes Steiermark statt.

Beeindruckende Kunst und ein feiner Abend. So beginnt seit zehn Jahren ein jedes KOMM.ST Festival und das wird auch heuer nicht anders sein. Im Mittelpunkt steht die in Koglhof geborene Künstlerin Ulrike Königshofer mit ihrer Installation “Cast of Water”. Wasser ist der elementarste Baustein unseres Lebens und wie kein anderes Element verändert es ständig seine Form. So stellte schon der Philosoph Heraklit im antiken Griechenland fest, dass man niemals zweimal in denselben Fluss steigen kann. Diese Unberechenbarkeit und ständige Metamorphose des Wassers fängt Königshofer in ihrer Arbeit “Cast of Water” ein. In einem großen Wasserbecken im KOMM.ST LAB werden über eine konstruierte Apparatur Wellenbewegungen erzeugt, die früher an einem See aufgenommen worden sind. Die schwankende Oberfläche des Gewässers kann so im Ausstellungsraum wiederhergestellt werden. Doch durch das künstlerische Einfangen der Naturgewalt entsteht kein Abbild, sondern ein völlig neuer Bedeutungshorizont, der bei jeder einzelnen Besucherin und bei jedem einzelnen Besucher die unterschiedlichsten Assoziationen hervorrufen wird. Das KOMM.ST LAB verwandelt sich an diesem Abend also in einen Ort am Wasser, und da darf eine Strandbar samt Uhudler-Frizzante natürlich nicht fehlen.

Eintritt: freiwillige Spende

Programm


Festival KOMM.ST | Neue Kunst Alte Orte
Mag. Georg Gratzer
woodwind@georg-gratzer.com
Tel: +43 664 2023767