Workshops | Haus der Frauen

Die eigene Quelle zum Fließen bringen

Workshop für Frauen

Donnerstag, 4. April, 14:00 bis 18:00

Wir Frauen fühlen uns für so vieles verantwortlich: Dass in der Familie und in der Arbeit alles gut läuft und alle zufrieden sind. Kurz gesagt: Oft kommen zuerst die anderen und wir selbst am Schluss. Wir haben das Gefühl, für andere Ballast tragen zu müssen. Mit der Zeit haben wir vergessen, was alles in uns steckt. An diesem Tag werden wir staunen, welchen Ballast wir loslassen können! Dadurch entdecken wir (wieder), was alles in uns steckt. Vielleicht finden wir sogar neue Fähigkeiten und Talente, die bisher vom Ballast anderer verschüttet waren. Ich freue mich auf einen sprudelnden Tag mit Ihnen!

Leitung: Karin Wilfling, Kinesiologin, Energetikerin, Dipl.Holistic-Pulsing-Praktikerin

Kosten: € 34,00 alles inklusive (Teilnahmebeitrag + Kaffe-/Teejause)

Anmeldeschluss: 1. April


In deiner Stille berge ich mich

Meditationstag und Zeit für Achtsamkeit

Freitag, 5. April, 09:00 bis 17:00

Die vorösterliche Zeit bietet sich gut an, um inne zu halten, einfach da zu sein und sich von einer heilsamen Stille berühren zu lassen. Eintauchen in die Stille der Meditation, in die Stille der Begegnung mit der Natur, in die Stille der achtsamen Wahrnehmung und aufmerksam da sein im gegenwärtigen Augenblick. Am Ende des Tages werden wir uns in einer liturgischen Feier von biblischen Worten beschenken lassen.

Leitung: Maria Magdalena Feiner Dipl.-Päd.in, Meditationsleiterin

Kosten: € 35,00 + € 13,00 Mittagessen mit Getränk, Kaffee-/Teejause; € 5,00 Ermäßigung für kfb-Frauen

Anmeldeschluss: 2. April


KlangSprache

Trommel-Workshop

Freitag, 5. April, 19:00 bis 22:00

Trommeln ist mehr als ein Musizieren auf Schlaginstrumenten. Bei nahezu allen indigenen Völkern dienten Trommeln als Kommunikationsmittel und Kontaktinstrumente: Untereinander, zum Selbst, zum Himmel und zur Erde. Auch heute noch trägt das Trommeln zur inneren Harmonie bei, fördert unser Rhythmusgefühl, setzt Energie frei und macht einfach Spaß. In diesem Workshop lernen Sie traditionelle und moderne Rhythmen kennen, es gibt aber auch die Möglichkeit, frei miteinander zu spielen und zu improvisieren. Lassen Sie sich ein auf Stunden voller Lebensfreude und Bewegung!

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mitzubringen: Trommeln (Djembé, Conga, Darbukka), wenn nicht vorhanden, bitte bei der Anmeldung bekannt geben. Leihgebühr: € 5,- werden von der Referentin eingehoben.

Leitung: Mag.a Rita Skultèty, Schlagzeugerin und Schlagwerkerin

Kosten: € 30,00 Teilnahmebeitrag

Anmeldeschluss: 2. April


Stoffdruck mit Modeln

Kreativworkshop

Dienstag, 9. April, 10:00 bis 17:00

Textilien selbst zu bedrucken liegt wieder im Trend. Sie können Ihre kreativen Seiten und Ideen entfalten, ob als AnfängerIn oder Fortgeschrittene/r. Zum Bedrucken eignen sich helle Stoffe wie Leinen, Baumwolle, Viskose oder Seide: bitte vorwaschen (kein Weichspüler!) und bügeln. Sie können auch fertige Stücke wie Tischtücher, Schürzen, Taschen usw. bedrucken oder eine „Weihdecke“ für den Osterkorb gestalten.

Mitzubringen: Stoffe, Maßband, Stecknadeln, Schere, Küchenrolle, Arbeitsschürze, Stoffreste für Probedruck, ca. 2 cm breite Flachpinsel, Stoffmalfarben in der gewünschten Farbe (auch vor Ort erwerbbar, ebenso einiges Stoffmateriel)

Leitung: Johanna Schadler, Kreativtechnikerin des Vereins "EigenArt"

Kosten: € 35,00 Teilnahmebeitrag + € 10,00 Modelbenützung + € 13,00 Verpflegung (Mittagessen, Kaffee-/Teejause)

Anmeldeschluss: 4. April


Osterbrot und -pinze

Germbäckerei für Ostern

Mittwoch, 10. April, 14:00 bis 18:00

Selbstgemachtes Osterbrot, Osterpinzen und viele weitere Köstlichkeiten aus Germ werden an diesem Nachmittag die Vorfreude auf Ostern vergrößern. - TEXT freigegeben 30.10.2018 Christa

Mitzubringen: Mitzubringen: 1 Schürze, Behälter für Kostproben

Leitung: Margarethe Auer, Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft und Seminarbäuerin

Kosten: € 50,00 Teilnahmebeitrag inkl. Lebensmittelkosten und Seminarunterlagen

Anmeldeschluss: 5. April


Weidenflechtkurs „Blumenkorb“

Kreativworkshop

Donnerstag, 11. April, 09:00 bis 16:00

Korbflechten ist eines der ältesten Handwerke und erlebt zurzeit seine Renaissance. Es ist eine kreative und zugleich entspannende Tätigkeit, um aus einem Naturmaterial einen wunderschönen Dekorations- oder Gebrauchsgegenstand entstehen zu lassen. An diesem Tag flechten wir aus Weide einen Blumenkorb, welcher nach Belieben (Ostern, Weihnachten, …) für Haus oder Terrasse gestaltet werden kann. Es sind dabei keine Vorkenntnisse notwendig. Bitte den frühen Anmeldeschluss beachten!

Mitzubringen: Gartenschere, Taschenmesser, Schuhband, runder Stein oder Pflasterstein

Leitung: Claudia Stolzer, Korbflechterin

Kosten: € 50,00 Teilnahmebeitrag + ca. € 15,00 Materialkosten + € 13,00 Mittagessen mit Getränk, Kaffee-/Teejause

Anmeldeschluss: 28. März


Frühlingserwachen in der Nähstube

Workshop: Patchwork-Nähen

Freitag, 12. April, 08:30 bis 17:30

Ob Frühlingstischläufer oder Ostertisch-Dekoration, ob Toilette- oder Taschentuch-Täschchen, alles was an einem Tag genäht werden kann, können Sie als TeilnehmerIn gemeinsam mit uns selber nähen.

Einzige Voraussetzung ist Maschine-Nähen. Wir zeigen Ihnen die Techniken und bringen die geeigneten Stoffe mit, um zumindest ein Projekt fertigstellen zu können. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Nähtag in geselliger Runde.

Mitzubringen: Nähmaschine (2 können, nach vorheriger Absprache, ausgeborgt werden), Nähutensilien und wer mag, kann auch vorab schon Patchwork-Stoffe (nur Baumwolle) besorgen.

Leitung: Franziska Galsterer, Hobby-Patchworkerin seit 6 Jahren und Judith Graumann, leidenschaftliche Patchworkerin seit 2001

Kosten: € 39,00 Teilnahmebeitrag + € 13,00 Mittagessen mit Getränk und Kaffee-/Teejause; zuzüglich Materialkosten

Anmeldeschluss: 5. April


Krafttanken in und mit der Natur

Workshop mit Wildkräutern und Waldbaden

Freitag, 26. April, 14:00 bis 19:00

Natur entspannt, Natur kräftigt, Natur heilt. Gerade im Frühling können wir die Vitalität der Natur ganz besonders erleben und erfahren. Hildegard von Bingen nennt diese Urkraft "viriditas", die GRÜNKRAFT, die durch alles fließt, was lebendig ist. Mit dieser Grünkraft wollen wir uns an diesem Tag verbinden: auf der Wiese nach Wildkräutern Ausschau halten und im Grün des Waldes "baden". Meditative Achtsamkeitsübungen, Lieder und Texte werden uns dabei begleiten.

Mitzubringen: Bitte auf gutes Schuhwerk achten!

Leitung: Mag.a Anna Ebenbauer, Theologin, Kräuterpädagogin, Lehrerin für Green Meditation

Kosten: € 50,- alles inklusive (Teilnahmebeitrag + Kaffee-/Teejause mit Aufstrichbroten selbstgesammelter Kräuter)

Anmeldeschluss: 23. April


Tanz in den Frühling

Volkstanzcafé

Sonntag, 28. April, 14:00 bis 18:00

Ein vergnüglicher Nachmittag für Frauen und Männer jeden Alters: In geselliger Runde tanzen bzw. lernen wir einfache, überlieferte steirische Volkstänze und Figurentänze aus verschiedenen alpenländischen Regionen. Sie sind mit oder ohne TanzpartnerIn herzlich willkommen.

Leitung: Fritz Froihofer, Tanzleiter der ARGE Volkstanz Steiermark, Mag.a Barbara Hatzl, Tanzpädagogin und Herbert Froihofer, Musiker

Kosten: € 15,00 alles inklusive (Teilnahmebeitrag + Kaffee-/Teejause)

Anmeldeschluss: 24. April


Gemütlicher WochenausKLANG

Jodelnachmittag

Freitag, 17. Mai, 14:30 bis 18:00

Jodeln reicht tief in die Seele. Wir wenden uns dieser urtümlichen Gesangsform in seinen vielen Facetten und Stimmungen zu – von verspielt-lustig bis breit und in sich ruhend. Nach einer gemütlichen Kaffee-/Teejause lassen wir unsere Jodler noch einmal in der stimmungsvollen Kirche von St. Johann erklingen. NeueinsteigerInnen wie auch bereits „Jodelerprobte“ werden ihre Freude haben.

Leitung: Dr.in Nikola Laube und Herbert Krienzer, JodellehrerInnen vom Steirischen Volksliedwerk

VeranstalterInnen: in Zusammenwirken mit dem Steirischen Volksliedwerk

Kosten: € 36,00 Teilnahmebeitrag inkl. Noten und Kaffee-/Teejause

Anmeldeschluss: 14. Mai


Aufblühen

Frauenfrühstück

Samstag, 18. Mai, 08:30 bis 11:30

Um 8.30 Uhr beginnen wir mit einem köstlichen Haus-der-Frauen-Frühstück. Danach möchten die Referentinnen ein erstes Kennenlernen des tollen Konzeptes "Positive Psychologie" ermöglichen! Diese ist ein von Prof. Martin Seligmann begründetes Teilgebiet der angewandten Psychologie. Sie will jedem Menschen helfen AUFZUBLÜHEN. Dazu sind wir aufgefordert, unsere positiven Emotionen zu leben und unsere Stärken zu stärken. Sehr wichtig ist das Leben von guten Beziehungen und das Engagement in sozialen Projekten. Zum AUFBLÜHEN verhilft uns auch, entschlossen neue herausfordernde Ziele anzupeilen.

Leitung: Mag.a Henriette Prantl-Pieber, Liturgieleiterin, Lebens- und Sozialberaterin und Mag.a Ursula Spirk, beide Anwenderinnen und Trainerinnen für Positive Psychologie

Kosten: € 20,00 alles inklusive (Teilnahmebeitrag + Frühstücksbuffett)

Anmeldeschluss: 15. Mai

Tipp: Nächtigungsmöglichkeit zu einem reduzierten Preis: € 24,50 im Zweibettzimmer, € 29,50 im Einbettzimmer


Heilsames Trommeln

Entdeckungsreise zu inneren Kraftquellen

Samstag, 25. Mai, 15:30 bis 17:30

Zuerst stärken wir uns gemütlich bei Kaffe oder Tee und Kuchen. Trommelnd, singend, tanzend, tönend tauchen wir dann ein in eine Entdeckungsreise zu unseren inneren Kraftquellen. Mit Indianertrommeln in unterschiedlichen Größen sowie im Kreis rund um die große Motherdrum werden wir uns in heilsame Klangräume einschwingen. Wenn wir trommeln, öffnen sich oftmals überraschend neue Räume: Der Raum der inneren Stille. Entdeckungsräume, in denen wir unseren ureigenen Rhythmus und unser inneres Feuer wiederfinden. Heilungsräume, in denen wir uns mit der Quelle allen Seins verbinden.

Mitzubringen: Indianertrommeln, falls vorhanden

Leitung: Cornelia Rosenberger, Tanz- und Ausdruckspädagogin,  Leiterin für Heilsames Trommeln und Singen

Kosten: € 20,00 Teilnahmebeitrag + € 4,00 Kaffee-/Teejause

Anmeldeschluss: 22. Mai


Vertrauen und Gaben träumend bestärken

Den Sinnfragen des Frauseins auf der Spur

Mittwoch, 29. Mai, 17:00 bis Freitag, 31. Mai, 14:00

In unserer Zeit mit ihrem äußeren zu raschen Wandel sind wir als Frau mehr denn je gefragt, unsere Begabung für das Seelische, die Innenwelt und die Gefühle zu erkennen. Das sinnbezogene Verständnis unserer Träume ist uns dabei Orientierung und stärkt unser Vertrauen, das in uns verborgen ist und bewusst geschöpft werden will! Der Schweizer Arzt und Tiefenpsychologe C.G. Jung erforschte im Unbewussten einen Prozess, dessen Bewusstwerdung unsere eigentliche Entwicklung und Wandlung bewirkt. Er stärkt unser Selbstvertrauen auch nach außen hin, sodass wir unsere Gabe in die Welt bringen.

Leitung: Dr.in Ute Karin Höllrigl, Lehranalytikerin am C. G. Jung Institut Zürich

Kosten: € 179,00 Teilnahmebeitrag + € 90,00 alles inklusive im Zweibettzimmer, € 100,00 im Einbettzimmer

Anmeldeschluss: 22. Mai


Wachse und blühe!

Dämmerwanderung für Frauen

Mittwoch, 29. Mai, 18:30 bis 23:30

Am Vorabend zu Christi Himmelfahrt wollen wir wieder gemeinsam in die Dämmerung gehen. Beim Gehen und Schweigen und Singen wollen wir der verlässlichen, frühlingshaften Qualität des erneuten Wachsens und Blühens nachspüren. Was sich im Äußeren zeigt kann sich auch im Inneren entwickeln. Bei einer Liturgie unter freiem Himmel auf der Geierwand werden wir diese Zusage feiern.

Dauer: 3 bis 4 Stunden

Mitzubringen: gutes Schuhwerk, Kleidung im Zwiebelschalenprinzip, Sitzunterlage und etwas zu trinken.

Leitung: Mag.a Dr.in Andrea Pfandl-Waidgasser, Theologin, Wanderführerin

Kosten: € 42,00 alles inklusive (Teilnahmebeitrag, Abendessen mit Getränk)

Gerne können Sie zu einem reduzierten Preis bei uns nächtigen. Kosten für Nächtigung und Frühstück: € 29,50 im Zweibettzimmer, € 34,50 im Einzelzimmer

Anmeldeschluss: 24. Mai


 


KONTAKT

Diözese Graz-Seckau
Haus der Frauen – Erholungs- und Bildungszentrum
St. Johann/Herberstein 7
8222 Feistritztal
Tel.: +43 3113 2207 (Mo – Fr 8.30 – 12.30 Uhr)
kontakt@hausderfrauen.at
www.hausderfrauen.at 
Leitung: Maga Anna Pfleger, MBA