Urlaub inclusive Ausflüge: die GenussCard

Ab 1. März ist es wieder soweit: bis zum 31. Oktober bekommen die Gäste bei 60 Beherbergern die kostenlose „GenussCard“.

Und die öffnet bei über 200 Ausflugszielen und Freizeitanlagen die Türen. Sie ist Eintrittskarte und Verkostungsgutschein gleichzeitig und gilt auch für Führungen, Besichtigungen und Freifahrten.

Ob Sie mit der Feistritztalbahn fahren möchten, an einer Schnapsverkostung an der Apfelstraße teilnehmen oder das Freilichtmuseum Stübing oder das Lipizzanergestüt Piber besichtigen wollen – Sie brauchen nur die GenussCard an der Kassa herzuzeigen und schon bekommen sie Ihre Freikarte.

Mit der Karte können Sie aber auch täglich im Stubenbergsee baden oder in den vielen anderen Freibädern der Ost- Süd- und Weststeiermark. Genauso sind Hallenbäder wie das HERZ in Hartberg oder eine Fessel-Ballonfahrt am Stubenbergsee mit der Karte möglich.

Die GenussCard können Sie nirgends kaufen, sie bekommen sie nur geschenkt. Dafür müssen sie bei einem der 60 Beherberger – das sind Ferienwohnungen, Urlaub am Bauernhof-Betriebe, Gasthöfe und Hotels – zumindest für eine Nacht wohnen.

Die Karte gilt vom Ankunftstag bis zum Abreisetag, das heißt, bei einer Nächtigung haben Sie zwei Tage Zeit für Ihre kostenlosen Ausflüge.

Wenn Sie aber mindestens drei Nächtigungen bleiben, so können Sie auch kostenlos in eine von sechs beteiligten Thermen in der Ost- und Weststeiermark gehen. In der Tierwelt Herberstein erhalten Sie mit der GenussCard einen Rabatt von 20 Prozent.